Blick auf Schlitz.jpg

Schlitz im Dorfentwicklungsprogramm IKEK


Mit Urkunde vom 15.09.2017 wurde die Stadt Schlitz als neuer Förderschwerpunkt für die Dorfentwicklung in Hessen anerkannt.

Dieses Förderprogramm gibt es erst seit 2011 und bezieht sich auf die gesamte Kommune, also auf die Kernstadt und ihre 16 Stadtteile.

In den Jahren davor gab es das Dorferneuerungsprogramm, das die Entwicklung und Förderung eines einzelnen Stadtteiles thematisiert hat.

In diesem Programm waren die Stadtteile Fraurombach, Hutzdorf, Queck und Pfordt.

Beim neuen Dorfentwicklungsprogramm geht es nicht mehr um die Entwicklung und Förderung eines einzelnen Stadtteiles, sondern um die Entwicklung der Kommune als Ganzes, als Einheit.

Bis Ende 2018 wird nunmehr ein Konzept erstellt, das sogenannte Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept (IKEK), das die Grundlage für die Umsetzung der Dorfentwicklung in unserer Gesamtkommune darstellt.

An diese Konzepterstellung schließt sich dann eine sechsjährige Förderphase für öffentliche und private Vorhaben an.

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.