Blick auf Schlitz.jpg

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten

Magistrat vergibt Bauaufträge


Bordsteinsanierung

In der Kernstadt und im Stadtteil Sandlofs sollen 400 Borde mit einem Zweikomponenten-Epoxidharzmörtel überzogen werden.

Die folgenden Straßen sind vorgesehen:

  • Ortsdurchfahrt Sandlofs,
  • Schlitz -  Pestalozzistraße, Bergweg, Seebergstraße, Schwarzer Stock und Schlesische Straße.

Den Auftrag erhielt eine Firma aus Bad Hersfeld für rund 10.000 €.

 

Pflasterarbeiten

In der Kernstadt sollen schadhafte Pflasterflächen und ebenfalls schadhafte Borde ausgetauscht werden.

Folgende Straßen sind vorgesehen:

Schwarzer Stock, Auf der Hall, Beethovenstraße, Sudetenstraße, Richard-Wagner-Straße, Salzschlirfer Straße, An der Berleburg, Schlesische Straße und Am Bramenrain.

Sechs Firmen haben ein Angebot abgegeben. Für 71.000 € erhielt eine Baufirma, die sich neu im Schlitzerland angesiedelt hat, den Auftrag.

 

Straßenbau

Die Adolph-Kolping-Straße und Johann-Ferdinand-Schlez-Straße sollen ausgebaut werden, d.h. die Feinasphaltschicht soll aufgebracht werden.

Von sieben, zur Angebotsabgabe aufgeforderten Firmen, haben nur drei ein Angebot abgegeben. Der Auftrag ging für knapp 200.000 € an eine Vogelsberger Firma.

Damit fließen rund 280.000 € in die Verbesserung und den Ausbau der Straßen.

Das ist eine beachtliche Summe, erklärte Bürgermeister Hans-Jürgen Schäfer.

 

Feuerwehrgerätehaus Queck

In Queck wird das Feuerwehrgerätehaus im Rahmen des kommunalen Investitionsprogrammes um- und  ausgebaut.

Den Auftrag für die Lieferung und Montage der neuen Feuerwehrtore erhält eine Schlitzer Firma. Der Auftrag hat ein Volumen von 10.000 €.

Die Innenputzarbeiten wurden ebenfalls für 5.500 € vergeben.

Damit kommt diese Baumaßnahme, bei der die Feuerwehrkameraden auch eine Menge an Eigenleistung erbringen, wieder ein Stück weiter, so Schäfer.

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.