Radfahren im Schlitzerland
Startseite » Radfahren im Schlitzerland
Radfahren im Schlitzerland



Radfahren im Schlitzerland





Die E-Bike Ladestation befindet sich in der Bleichenstraße. Schlüssel können gegen ein Pfand von 5,00 EUR ausgeliehen werden. Die Schlüssel sind erhältlich in der sich schräg gegenüber befindlichen Bäckerei Happ.



Darauf fahren viele ab!


Ob sportlich ambitionierter Bike-Fan oder Genussradler - auf den hervorragend ausgebauten Radwegen durch die typische Buntsandsteinlandschaft unseres Schlitzerlandes kommen alle auf ihre Kosten.


Der Hessische Radfernweg FuldaradwegR1****:





Der seit 2012 mit 4 Sternen zertifizierte Fulda-Radweg R1 verläuft über 193 Kilometer von der Fuldaquelle auf der 950 m hohen Wasserkuppe in der Rhön bis ins Wesertal nach Hann. Münden, wo "Fulda und Werra sich küssen und ihren Namen büßen müssen".

Von der Wasserkuppe kommend führt er durch das Auenland der Fulda bis zur Weser nach Hannoversch Münden. Wer die ganze Strecke abfahren möchte, wählt als Ausgangspunkt am besten den kleinen Kurort Gersfeld in der Rhön.
Von
hier geht es zur Barockstadt Fulda, wo der erste Übernachtungsstopp eingelegt wird. Am nächsten Tag geht die Tour - natürlich mit einem Abstecher über Schlitz! - nach Bad Hersfeld. Hier finden jedes Jahr im Sommer die berühmten Festspiele in der Stiftsruine statt. Die nächsten beiden Radel-Etappen reichen von Bebra bis Kassel. Am letzten Tag ist es dann nur noch ein "Klacks" bis in die sehenswerte Fachwerkstadt Hannoversch Münden.
Der Fuldaradweg R1 ist seit 2012 mit 4 Sternen


Radeln auf dem Vulkanradweg: Entdecken Sie die unbeschwerte Leichtigkeit des Seins




Einst fuhr auf dieser Trasse die gute alte Dampflok durch den Vogelsberg. Mancher Bahnreisende erinnert sich an den bezaubernden Streckenverlauf durch die typische vogelsberger Landschaft, durch kleine Städtchen und Dörfer. Heute führt der Vulkanradweg hierher, ganze 93 km lang, und er beginnt - oder endet (Ende gut, alles gut) - in Schlitz! Man muss den Weg nicht unbedingt komplett fahren - für einen Genießer-Ausflug bietet sich die Etappe vom höchstenPunkt des Vulkans an. Der Service des "Vogelsberger Vulkanexpress" macht es noch einfacher: Die Räder werden (kostenlos!) mit dem Freizeitbus bis zum Hohenrodskopf, dem ehemaligen Krater des Vulkans, gebracht. Leicht und unbeschwert fährt man dann den Radweg hinab! So kann man die schöne Vogelsberglandschaft nach Herzenslust genießen. Am Abend ist in jedem Falle eine "Belohnung" fällig - wie wär's mit einem frisch gezapften "Urhahn-Alt"?


Bahnradweg Hessen ****









Der BahnRadweg Hessen führt über 245 km ab Hanau zum Vulkanradweg nach Fulda und weiter durch die Rhön nach Bad Hersfeld. Als Rundtour mit Alternative: 400 km, acht Etappen. Tipp: Start in Frankfurt via Mainradweg nach Hanau (21 km).  
Radwandern - mit dem Fahrrad auf ehemaligen Bahntrassen
„Landschaftlich allererste Sahne“, so fällt das Votum derer aus, die schon auf der Strecke waren. Dank der Routenführung über den Vulkanradweg, den Milseburgradweg, durchs Ulstertal und entlang des Solztalradweges ist die Strecke auch für den ungeübten Radler ein Genuss. Auch die alternative Streckenführung durch das Kinzigtal und entlang des Vogelsberger Südbahnradweges verspricht Fahrradvergnügen pur. Ein großer Teil führt auf ehemaligen Bahntrassen, die abseits des normalen Verkehrsfür den Fahrradfahrer einen hervorragenden Belag
und nur moderate Anstiege von maximal 3% aufweisen. Und bergab rollen die Räder dann ganz von alleine. Garantiert entspannt kann der Radfahrer so die Landschaft der Naturparke „Hoher Vogelsberg“ und „Hessische Rhön“ genießen. Fernsichten, Buchenwälder, die Flussauen von Nidder, Schlitz, Fulda und Ulster, der Milseburgtunnel sowie die imposante Kuppenrhön versprechen ein besonderes Erlebnis gespickt mit kulturellen Höhepunkten wie das Schloss Phillipsruhe, die Barbarossastadt Gelnhausen, Keltenwelt am Glauberg, Fachwerk in Lauterbach, die Burgenstadt Schlitz, das barocke Fulda oder die Kur- und Festspielstadt Bad Hersfeld. Im Süden ist die Anfahrt von Frankfurt nach Hanau über den Mainradweg eine gute Alternative zur Bahn. Im Norden bieten die Radwege an Weser, Fulda und Werra eine ideale Anfahrt für Tourenradler.





Tipp: Radfahren auf dem R1 und auf dem Vulkanradweg


Die Schlitzerländer Gastgeber sind bestens auf Radwanderer eingestellt. Unter dem Motto "Bett&Bike" hält man von Speis' und Trank und weichem Daunenbett bis hin zum Reparaturwerzeug alles parat, was dem Radler eine gestärkte Weiterfahrt ermöglicht.


Meldeplattform Radverkehr


Melden Sie einfach und bequem Mängel an unseren Radwegen!

hier Klicken!!!